Fatima in Vilgertshofen

Auch in der Wallfahrtskirche Vilgertshofen wird monatlich die Erscheinung in Fatima gefeiert. Eingeführt hat diesen sogenannten „Fatimatag“ Pater Heinrich Eichler, MIC (Orden der Marianer), als er 1988 als Pfarrer nach Vilgertshofen kam. Der Fatimatag entwickelte sich schnell zu einem festen Anziehungspunkt in der Wallfahrtskirche und fand immer mehr Begeisterte. Die Madonna, die bei der Prozession mitgetragen wird, ist ein Geschenk von Alois Bogner aus Penzberg.DSCF5460

H. Bogner hat die Madonna im Mai 1996 in Fatima gekauft und im Juli 1996 wurde sie das erste Mal in Vilgertshofen vorgestellt. Die Schenkungsurkunde datiert auf dem 27.06.1997. Bis heute wird dieser Gedenktag an jedem 13. des Monats in der Wallfahrtskirche groß gefeiert. Ausnahmen gibt es nur bei Festtagen, die auf den 13. fallen, z.B. der Gründonnerstag 2017.

Ablauf des Fatimatags:

Winterzeit:

18.30 Uhr           Beichtgelegenheit

18.55 Uhr           Rosenkranz

19.30 Uhr           Marienmesse mit anschließender Prozession

Sommerzeit:

19.00 Uhr           Beichtgelegenheit

19.25 Uhr           Rosenkranz

20.00 Uhr           Marienmesse mit anschließender Prozession

Nach Möglichkeit versuchen die Patres immer wieder Gastzelebranten zu engagieren. Die Marienmesse wird auch von Zeit zu Zeit von Chören umrahmt. Jeder Chor, der auch gerne einmal die Gestaltung der Marienmesse übernehmen möchte, ist herzlich willkommen und kann sich im Pfarrbüro Vilgertshofen melden. Zudem werden für den Fatimatag erwachsene Ministranten gesucht, da es an Wochentagen für die Kinder sehr spät wird. Wir sind sehr dankbar für jeden, der den Dienst am 13. übernimmt, eventuell gibt es dafür ehemalige Ministranten.

Da es sich um einen besonderen Festtag für Vilgertshofen handelt und auch unsere Patres im Einsatz sind, fallen die Wochentagsmessen am Fatimatag in den anderen Orten der Pfarreiengemeinschaft aus. Wir hoffen und freuen uns auf viele Besucher aus Nah und Fern, die in der Wallfahrtskirche diesen besonderen Tag Monat für Monat mit uns feiern.