Exerzitien im Alltag in der Fastenzeit 2019

     

Wie jedes Jahr luden Pater Joaquim und Frau Marianne Bauer die Pfarreigemeinschaft Vilgertshofen/Stoffen auch dieses Jahr wieder zu den Exerzitien im Alltag in der Fastenzeit ein.

Diese Exerzitien sind eine Möglichkeit sich mal intensiver auf Ostern vorbereiten.

oder einen neuen Anfang mit Gott zu wagen.

Vielleicht wären Exerzitien im Alltag auch mal etwas für Sie, weil Sie Ihrem Alltag mit den Exerzitien leben.

„Exerzitien im Alltag“ sind geistliche Übungen, die über einen längeren Zeitraum hinweg unter den gewohnten Lebensbedingungen durchgeführt werden.

Exerzitien im Alltag wollen helfen eine persönliche Beziehung zu Gott aufzubauen. Mit Betrachtung, geistliche Übungen und Gebet sich auf Gottes Gegenwart mitten im Alltag auszurichten. In dieser Zeit kann aus den einzelnen Übungen ein neuer persönlicher geistlicher Weg entstehen – ein Weg der vielleicht darüber hinaus weiterführt. Eine gewisse Disziplin gehört dazu und schafft die Voraussetzungen, dass der Heilige Geist Sie führen kann:

  • täglich eine 15-30 Minuten für die Übungen
  • nach Möglichkeit täglich zehn Minuten für einen betenden Tagesrückblick
  • einmal in der Woche Erfahrungsaustausch in der Gruppe
  • Während des Exerzitienweges können auf eigenen Wunsch geistliche Gespräche geführt werden.

Gott wird säen – sein Wort und seine Zuwendung – und er lässt wachsen. Gott selbst schenkt sich voll Wohlwollen und Zuneigung denen, die ihn suchen.

In diesem Jahr war jede der vier Wochen vom Beten mit Leib und Seele geprägt:

  1. Mit dem Leib, allen seinen Sinnen und Fähigkeiten beten,Do 14.03.19      
  2. Was bete ich, wenn ich bete?, Do 21.03.19
  3. Beten mit Worten der heiligen Schrift, Do 28.03.19
  4. Beten und Heilung, Do 04.04.19
  5. 5. Anschlusstreffen mit Gottesdienst mit Agape, Do.11.04.19

Die Gruppentreffen fanden immer in Vilgertshofen im Pilgersaal am Donnerstag um 20 Uhr statt.

20190411 205214

 

Text und Bild: Marianne Bauer